Tesla verdrängt Skoda von der Spitze

9. September 2020 agvs-upsa.ch – Neuer Leader: Steckerfahrzeuge mischen die Modellstatistik der meistverkauften Personenwagen im August auf. 

20200909_modellstatistik_text.jpg
Quelle: Tesla

cst. Ob Hybrid-, Elektro-, Gas- oder Brennstoffzelle: Mehr als jeder vierte Personenwagen, der im August neu auf die Strassen der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein gekommen ist, verfügt über einen alternativen Antrieb. Davon machen mehr als die Hälfte Modelle aus, die am Stromnetz aufladbar sind – mit 15,7 Prozent ist das der bislang höchste monatliche Marktanteil der sogenannten «Steckerfahrzeuge».

Dass sich die batteriebetriebenen Fahrzeuge im Vergleich zum Gesamtmarkt im August gut geschlagen haben, zeigt sich auch in der Modellstatistik. Diesmal steht nicht der Liebling der Schweizerinnen und Schweizer, der Skoda Octavia, an der Spitze der Top Ten, sondern das Model 3 von Tesla: Während der US-Elektroautohersteller im vergangenen Monat 541 Stück seines Modells neu auf den Markt gebracht hat, wurden vom Octavia insgesamt 468 Fahrzeuge neu immatrikuliert. Der Audi Q3 (326) komplettiert das Podest der meistverkauften Personenwagen im August. 

Die Plätze vier und fünf belegt Mercedes-Benz mit seiner GLC-Klasse (294) und der GLA-Klasse (282). Den sechsten Rang teilen sich mit je 255 Neuimmatrikulationen die A-Klasse von Mercedes-Benz sowie der Peugeot 208. Auch Rang acht teilen sich gleich zwei Modelle: Vom BMW X1 und vom Hyundai Kona kamen im August insgesamt 227 Wagen auf die Strassen der Schweiz und des Fürstentums. Der zehnte Platz in der aktuellen Modellstatistik geht an den zweiten reinelektrischen Wagen der aktuellen Modellstatistik, den Renault Zoe. Vom kleinen Franzosen wurden 220 Neuimmatrikulationen registriert. Hingegen rutschte VWs Multivan T6, der die letzten Monate in der Top Ten zu finden war, auf Rang 16 ab.

Insgesamt wurden im August 16’260 neue Personenwagen registriert. Nur in den beiden vom Lockdown gekennzeichneten Monate April und Mai kamen weniger Fahrzeuge auf die Strassen. «Der Markt befindet sich noch immer in der Coronastarre», bilanziert Auto-Schweiz-Mediensprecher Christoph Wolnik. «Viele Kundinnen und Kunden sind aufgrund der unsicheren Wirtschaftslage nach wie vor zurückhaltend, Privatpersonen wie Unternehmen.»
 
Position Marke Modell Neuimmatrikulationen
1 Skoda Octavia 4156
2 VW Tiguan 2944
3 VW Golf 2213
4 Tesla Model 3 2190
5 Mercedes-Benz A-Klasse 2103
6 VW T6 2089
7 Audi Q3 2061
8 Skoda Karoq 2036
9 Mercedes-Benz GLC-Klasse 2023
10 Volvo XC40 2006
Quelle: Auto-Schweiz
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare