Ein DS 5 für die Lernenden

Modernste Technik aus Frankreich

Ein DS 5 für die Lernenden

2. Dezember 2021 agvs-upsa.ch – Kürzlich hat DS Automobiles dem AGVS, Sektion Aargau, einen schwarzen DS 5 übergeben. Dies wurde mit einem Event im ÜK-Zentrum in Lenzburg gebührend gefeiert.

img_6573_ds.jpg
v.l.: Oliver Kalt (Vorstandsmitglied AGVS, Sektion Aargau), Martin Sollberger (Präsident AGVS, Sektion Aargau), Peter Freiburghaus (Leiter Technik, DS Automobiles), Urs Baumann (Leiter AGVS-ÜK-Zentrum Lenzburg) und Dušan Radić (PR & Event Manager, DS Automobiles). Foto: Chris Regez

pd. Die Ausbildung von bestens geschultem Berufsnachwuchs ist für die Autobran-che von essenzieller Bedeutung und zählt zu den Kernkompetenzen des Berufsver-bands. Deshalb betreibt der AGVS, Sektion Aargau sein ÜK-Zentrum. Neun ÜK-Leiter bilden in Lenzburg an über 8500 Kurstagen pro Jahr rund 700 Jugendliche aus.

Für die Ausbildung der Lernenden werden rund 30 Fahrzeuge der verschiedensten Marken eingesetzt. Vor Kurzem erhielt die Flotte mit einem DS 5 eine willkommene Erweiterung. Dieses Modell wird ab sofort für die Schulung an Assistenzsystemen eingesetzt. Für Peter Freiburghaus, Leiter Technik, und Dušan Radić, PR & Event Manager, von DS Automobiles ist die Nachwuchsförderung eine Herzensangelegen-heit: «DS wurde vor einigen Jahren aus Citroën ausgegliedert, um die Marke als eigenständigen Premiumbrand aufzubauen. Gerne unterstützen wir mit diesem DS 5 die AGVS-Berufsbildung und bringen den Lernenden damit die DS-Welt näher.»

Bei der feierlichen Übergabe am 29. November 2021 richtete Martin Sollberger, Prä-sident AGVS, Sektion Aargau, einige Worte an die Gäste: «Wir sind stets auf neue Fahrzeuge angewiesen, um eine zeitgemässe Schulung sicher zu stellen. Umso mehr bedanken wir uns bei DS Automobiles für die grosszügige Geste und das ver-frühte Weihnachtsgeschenk.»
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

7 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare