«Es gibt für mich nichts anderes»

BAZ-Mitgliedschaft

«Es gibt für mich nichts anderes»

22. September 2022 agvs-upsa.ch – Rund die Hälfte aller AGVS-Mitglieder setzen in Sachen Arbeitssicherheit auf die BAZ-Lösung des AGVS. Warum, das haben wir zwei Garagisten aus Schaffhausen gefragt.
 
BAZ-Beitritt leicht gemacht
Die Branchenlösung unterstützt Betriebe aus dem Auto- und Zweiradgewerbe bei der Umsetzung der gesetzlichen EKAS- Richtlinie 6508. Die Einhaltung der Richtlinie ist nicht freiwillig, sondern gesetzliche Pflicht. BAZ stellt die aktuellen und notwendigen Hilfsmittel für die Umsetzung zur Verfügung, beispielsweise branchenspezifische Checklisten, Kurse und das neue, praktische Online-Tool «asa-control». Garagisten sollen die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz nicht dem Zufall überlassen und sich unter safetyweb.ch anmelden. AGVS-Mitglieder profitieren von einem 25 Prozent Rabatt.
unbenannt-1.jpg

Fotos: AGVS-Medien

Luca Jaquet (32), Steiggarage L. Jaquet, Beringen SH

«Ich bin seit acht Jahren selbstständig und für mich gibt es nichts anderes als die BAZ. Das war für mich von Anfang an klar, weil es die beste Lösung für unser Gewerbe ist. Es ist eine bewährte und preiswerte Branchenlösung, die auch viele Berufskollegen schon vor mir kannten und nutzten. Für eine Kleingarage ist die BAZ sehr gut geeignet, weil es alle Vorgaben und Dokumente enthält, die für den Arbeitsschutz wichtig sind. Am Anfang investiert man zwar etwas Zeit, weil man für die Etablierung schrittweise vorgeht, dafür muss man sich aber um nichts drumherum kümmern. Die Checklisten erleichtern einem die Arbeit, um die Sicherheit im Betrieb zu gewährleisten. Auch die Betreuung funktionierte einwandfrei. Eine direkte Kontaktperson zu haben, ist in solchen wichtigen Angelegenheiten immer gut.» 







 

Fabio Conti (41), Fabios Mechbox GmbH, Schaffhausen 

«Die BAZ erleichtert mir die Arbeit, weil man am Computer die wichtigsten Schritte eingeben kann und so alles schriftlich und digital hinterlegt. Dass die Einführung online so einfach geht, macht die BAZ für mich klar zum Sieger. Ich bin nun seit 16 Jahren selbstständig und setzte von Anfang an auf die BAZ-Lösung. Man ist gegenüber den eigenen Mitarbeitern auf diese Weise auch transparent und listet alles sauber auf. Die Massnahmen für die Gewährleistung der Sicherheit an allen Geräten und Materialien sind an einem Ort gespeichert. Über das Login kann man auf alles zugreifen und zum Beispiel die Wartungsarbeiten der Apparate und Maschinen dokumentieren. Die Anwendung geht nicht von heute auf morgen, es ist ein Prozess. Jedes Mal, wenn etwas Neues reinkommt, wird es ins Inventar aufgenommen. Mit unseren elf Mitarbeitenden ist diese Lösung optimal.» 

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

2 + 8 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare